Mexico-Grillgewürz

Mexico Grillgewürz mit Jalapenos

Mexico Grillgewürz mit Jalapenos

1,80 €8,50 €
Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Auswahl zurücksetzen
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Produktbeschreibung

Feurig Scharf – Mexico Grillgewürz mit Jalapenos
Für den richtigen Grillgenuss braucht es nicht nur leckeres Fleisch, sondern vor allem auch leckere Gewürze, die dem Fleisch erst den richtigen Pfiff verleihen. Die Welt der Gewürze ist vielseitig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Von mild bis feurig scharf ist alles dabei. Mit dem richtigen Grillgewürz wird jeder Grillabend ein voller Erfolg. Das Mexico Grillgewürz mit Jalapenos ist das ideale Grillgewürz für alle, die es gerne richtig scharf mögen.

Feuriges Geschmackserlebnis
Die feurige Grillgewürzmischung verleiht Ihrem Fleisch einen typisch mexikanischen Geschmack. Egal, ob Sie mit der Grillgewürzmischung Fleisch, Geflügel oder Fisch würzen, das Mexico Grillgewürz mit Jalapenos kann universell eingesetzt werden. Die Grillgewürzmischung eignet sich ebenfalls hervorragend zum Verfeinern von Eintöpfen, Saucen oder Dips. Die ausgewogene Mischung aus fruchtiger, scharfer und leicht rauchiger Note macht dieses Grillgewürz zu einem besonderen Geschmackserlebnis, das in keinem Gewürzregal fehlen darf.

Mexico Grillgewürz mit Jalapenos
Zutaten: Gewürze (Chili, Paprika,Zwiebel, Pfeffer, Knoblauch, Bockshornklee, Curcuma, Fenchel, Cumin, Coriander, Senf, Ingwer), Speisesalz, Dextrose, Sojaeiweißhydrolysat, natürl. Paprikaextrakt, ungehärtetes Pflanzenfett, Trennmittel: Siliciumdioxid
Enthaltene Allergene: Senf
Hergestellt in: Deutschland
Mindesthaltbarkeit: 1 Jahr
Verpackung: wiederverschließbare Aroma-Standbodenbeutel mit Sichtfenster
Lagerung: Raumtemperatur und trocken
Anwendungsempfehlung: nach Geschmack

Bei größeren Mengen, Preis auf Anfrage

Im Lieferumfang ist nicht die Dekoration enthalten

Zusätzliche Informationen

Gewicht

100g, 250g, 50g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Mexico Grillgewürz mit Jalapenos”