Aufgeschnittene Rehkeule

Rehkeule mit dem groben Wildgewürz

Rehkeule mit dem Wildgewürz grob

Rehkeule mit dem groben Wildgewürz
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Vier Portionen Rehkeule
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Rehkeule mit dem groben Wildgewürz
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Vier Portionen Rehkeule
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Rehkeule waschen, trocken tupfen und von Sehnen befreien. Nun die Keule mit dem Wildgewürz marinieren. Diese am besten 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, damit das Gewürz in das Fleisch einziehen kann. In der Zwischenzeit Möhren, Zwiebel, Porree und Wurzelpetersilie waschen und kleinschneiden. Alles auf ein Blech legen und die Rehkeule darauf legen.
    Eine Rehkeule auf einem Gemüsebett
  2. 10 Minuten bei einer Temperatur von 250 Grad im Backofen anbraten. Anschließend die Temperatur auf 200 Grad herunter regeln und pro Kilogramm Fleisch jeweils eine Stunde weiter schmoren lassen, dazu ca. 500ml Wasser dazugeben und das komplette Blech mit Alufolie bedecken.
    Rehkeule mit Gemüse
  3. Nach Ende der Garzeit die Keule warm halten und das gegarte Gemüse mit dem Bratensatz pürieren und zu einer Soße kochen. Abschmecken und eventuell nachwürzen. Das Fleisch aufschneiden und alles Servieren. Perfekt mit Rotkohl und Klößen und Preiselbeeren. Guten Appetit !!!
    Aufgeschnittene Rehkeule
Chili con Carne

Chili con carne mit dem Chili con carne Gewürz

Chili con carne mit Chili con carne Gewürz

Chili con carne
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Eine Portion Chili con carne
Portionen Vorbereitung
4 20 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4 20 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Chili con carne
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Eine Portion Chili con carne
Portionen Vorbereitung
4 20 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4 20 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Anleitungen
  1. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten.
  2. Nach dem Anbraten das Fleisch mit den geschälten Tomatenstücken und dem Schuss Rotwein ablöschen.
  3. Das Ganze 10 Minuten aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Danach das Chili bei schwacher Hitze weiter köcheln lassen und die Paprika hinzugeben.
  4. Alles zusammen sollte ca. 1 Stunde vor sich hin kochen, fertig. Mit Brot und Tabasco zum nachwürzen servieren. Guten Appetit!!!
Rezept Hinweise
Spanferkelbraten

Spanferkel Krustenbraten mit Schweine Puder

Ein Spanferkel Krustenbraten mit unserem Schweine Puder einfach und lecker zubreiten.

Spanferkel Krustenbraten mit Schweine Puder
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Ein angeschnittener Spanferkel Krustenbraten
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Spanferkel Krustenbraten mit Schweine Puder
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Ein angeschnittener Spanferkel Krustenbraten
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
2,5 Stunden
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Das Spanferkel mit einem Gewicht von 2,8 kg für 6 Personen komplett mit Schweine Puder kräftig einreiben, die Schwarte zum Bräterboden in einen Bräter legen und über Nacht das Schweine Puder in den Braten ziehen lassen. Am nächsten Tag Wasser hinzugeben und den Bräter ohne Deckel in den kalten Ofen setzen. Anschließend sollte der Braten etwa 2,5 Stunden bei 140 Grad garen, bis das komplette Wasser verdampft ist.
  2. Zwischenzeitlich ein Bund Suppengrün und eine Zwiebel zerkleinern und alles komplett in den Bräter dazu geben. Zusätzlich alles mit Rotwein aufgießen und den Krustenbraten bei 180 Grad nochmals etwa 30 Minuten garen.
  3. Hin und wieder das Fleisch drehen und dabei immer wieder mit dem Saft und Rotwein übergießen. Die Schwarte bei Spanferkel sollte knusprig werden.
  4. Die gewonnene Sauce durch ein kleines Sieb gießen und das Gemüse dabei minimal ausdrücken. Die Sauce nochmals in den Bräter und kurz aufkochen lassen, damit der Bratensatz sich löst. Die Sauce abschmecken und eventuell mit Schweine Puder etwas nachwürzen und zum Fleisch servieren. Idealerweise passen zu diesem Gericht Knödel und Sauerkraut.