Harissa

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

Bei Harissa handelt es sich um eine Gewürzpaste, die ursprünglich aus dem Maghreb stammt. Sie besteht aus Salz, Knoblauch, Olivenöl, Koriandersamen, Kreuzkümmel und frischen Chilis.
Bekannt ist die Paste heute in der Küche Nordafrikas, den arabischen Ländern, Europa und Israel. Jede Region hat ein eigenes Rezept. Die Version aus Tunesien ist die schärfste, da sie die meisten Chilis beinhaltet.

Harissa wird hergestellt, indem man die Chilis, den Knoblauch und die Gewürze im Mixer oder Mörser zerkleinert. Je nach Region werden auch noch andere Zutaten beigefügt, wie zum Beispiel Oliven, Essig, Minze, Koriander oder Zitronensaft – ganz nach Geschmack. Man isst es zu Couscous, Reis, in Suppen oder auch zu Brot.