Chili

Es werden alle 14 Ergebnisse angezeigt

Die Chili ist eine Paprikafrucht, welche allerdings zu den scharfen Früchten dieser Gattung gehört. Die Chilischote wird häufig zu Pulver oder zu Soßen verarbeitet, um so beliebigen Speisen eine gewisse Schärfe zu geben. Aber auch als ganze Schote, frisch, getrocknet oder eingelegt ist sie in vielen Discountern und Feinkostläden erhältlich.

Die Chili zählt zu den schärfsten natürlichen Substanzen und soll neben der Kalorienverbrennung bei regelmäßigem Genuss auch aphrodisierend wirken. Ein natürlicher „Scharfmacher“ also, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch etwas für die Figur tut.

Die Chilischote kann jedoch noch viel mehr als nur als Gewürz herhalten. In der Medizin wird ihr entzündungshemmende, schmerzlindernde und antioxidative Wirkung nachgesagt. Sie soll das Immunsystem stärken und den Appetit zügeln. Des Weiteren wurde der Wirkstoff der Chili schon vermehrt in der Heilung von Krebs und Herzkrankheiten erfolgreich eingesetzt.

Neueste Untersuchungen des Wirkstoffes Capsaicin zeigen das Absterben von Krebszellen, eine senkende Wirkung von Blutfettwerten sowie verschiedene positive Erfahrungen bei Migräne, Bluthochdruck und chronischen Entzündungskrankheiten.